Share

 

Counter

Besucher:452674
Heute:33
Online:2
 

StandpunkteKommentar von Anna Bayerlein: Moscheen am Stadtrand vs. Kirchen im Dorf?

Derzeit ist der Moscheenbau in aller Munde, nicht zuletzt wegen der sich im Bau befindlichen Zentralmoschee in Köln. Es wird kontrovers diskutiert, soll dies doch als Zeichen religiösen Selbstbewusstseins sowie gelungener Integration gelten. Aktuell gibt es in Deutschland rund 200 Moscheen und über 2600 Gebetsräume. Im Volksmund auch unschön “Hinterhofmoschee” genannt. Doch dieser Ausdruck kommt nicht von ungefähr.

Veröffentlicht am 05.11.2012

 

StandpunkteKommentar von Lukas Wildermuth: Der rassistische Ku Klux Klan und zwei baden-württembergische Polizeibeamte

Wie vor einigen Tagen bekannt wurde, waren zwei baden-württembergische Polizeibeamte Mitglieder im rechtsextremen Kuk-Luk-Klan. Die meisten Bürger in Deutschland kennen diese rassistische und antisemitische Organisation wohl aus den USA. Es existiert jedoch auch ein deutscher Ableger dieser Organisation. Im Rahmen eines Disziplinarverfahrens im Jahr 2004 gaben die Beamten selbst zu von 2001 bis 2002 Mitglied im „European White Knights of the Ku Klux Klan“ gewesen zu sein, wie dieser offiziell heißt.

Abgesehen davon, dass es schon skandalös genug ist, das Polizisten überhaupt dort Mitglied waren, ist es erschreckend, dass diese Tatsache erst jetzt bekannt wurde und die Öffentlichkeit erst jetzt davon erfuhr. Im Amt sind die Beiden übrigens bis heute.

Warum wurde der Fall jetzt erst bekannt?

Veröffentlicht am 04.08.2012

 

StandpunkteJusos fordern Sperrstunde für Kristina Schröder

Kommentar von Marcel Kühnert:
Ich will im folgenden eine sehr humorvolle Pressemitteilung der Jusos Hessen-Süd zitieren, die wie die Faust auf's Auge zu diesem Thema passt: "Im Kampf gegen das sogenannte Komasaufen will Bundesjugendministerin Kristina Schröder (CDU) den Jugendschutz verschärfen und eine strenge Sperrstunde für Teenager ausrufen. Ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten sollen Jugendliche unter 16 Jahren demnach öffentliche Veranstaltungen mit Alkoholausschank bereits um 20 Uhr verlassen müssen.

Dazu erklärt der Vorsitzende der südhessischen Jusos, Carsten Sinß:

Veröffentlicht am 09.07.2012

 

StandpunkteKommentar von Lukas Wildermuth: Solidarität mit den gekündigten MitarbeiterInnen, der Zentralen Service-Gesellschaft Dam

Am 30.6.2012 fand in Kiel eine Demonstration statt, an der hauptsächlich Mitglieder der Gewerkschaft Verdi teilnahmen. Es handelte sich bei dieser Demonstration um eine Solidaritätskundgebung für die Mitarbeiter der Zentralen Service-Gesellschaft Damp (ZSG). Den über 1000 Mitarbeitern wurde von der Helios Kliniken GmbH gekündigt zu welcher die ZSG seit März gehört.
Wie kam es zu den Kündigungen?

Veröffentlicht am 02.07.2012