Share

 

Counter

Besucher:452657
Heute:33
Online:2
 

Neugründung der AG Unteres Remstal

Pressemitteilungen

Neugründung der Juso Arbeitsgruppe im Unteren Remstal

Die Arbeitsgruppe Unteres Remstal, der Jungsozialisten im Rems-Murr-Kreis, wurde letzte Woche neu gegründet. Unter der Leitung der Juso KreissprecherInnen Anna Bayerlein und Denis Engelhardt wählten die Anwesenden Jugendlichen ihren Vorstand. Die Neugründung besuchte auch unser SPD Kreisvorsitzender Jürgen Hestler sowie unser Bundestagskandidat Alexander Bauer.

 

Der neue Vorstandvorsitzende ist Andre Knaus, mit seinen StellvertreterInnen Florian Beck, Lara Bauer und Jenny Mey. Sonja Neher ist die neue Pressesprecherin. Anna Bayerlein gratulierte den „Neuen“ zu Ihrer Wahl in den Vorstand und zeigte sich sehr erfreut über die vielen Neumitglieder im Unteren Remstal.

Die Jugendorganisation der SPD vertritt die Interessen der 14 bis 35- Jährigen. Sie ist der Ansicht, dass jeder junge Mensch selber über seine Zukunft bestimmen sollte, unabhängig von Geld oder sozialer Herkunft. Die Jusos orientieren sich dabei nicht am Bild eines verklärten Sozialismus, sondern versuchen vielmehr, realitätsnahe und gute Lösungen für die Probleme des 21. Jahrhunderts zu finden. Die neu gegründete Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, sich aktiv am politischen und sozialen Leben im Unteren Remstal zu beteiligen und dabei besonders die Interessen von Jugendlichen zu berücksichtigen. Hierbei wurde dem neuen Vorstand der Arbeitsgruppe Unteres Remstal auch vom Kreisvorstand der Jusos volle Unterstützung bei ihrer Arbeit zugesichert. „Es ist wichtig, dass es im Unteren Remstal ein politisches Angebot für junge Leute gibt, damit sie die Chance erhalten, sich politisch zu beteiligen“, so Maria Mauch-Felekidou, Pressesprecherin der Jusos im Rems-Murr-Kreis.