Share

 

Counter

Besucher:452268
Heute:48
Online:3
 

Julian Gilke an der Spitze

Pressemitteilungen

Neuer Juso-Vorstand – Abschaffung der Studiengebühren gelobt

Julian Gilke ist neuer Vorsitzender der Jusos Backnanger Bucht. Bei der jüngsten Versammlung der SPD-Nachwuchsorganisation wurde er einstimmig in dieses Amt gewählt.

Weiterhin im Vorstand vertreten sind als stellvertretender Vorsitzender Lukas Wildermuth und als Beisitzer Adrian Malzer. Timo Haible wurde in seinem Amt als Kassier bestätigt. Den Vorstand der Jusos Backnanger Bucht ergänzt Anne Fahrner als Pressesprecherin.

Neben der Mitwirkung im Landtagswahlkampf waren die Jusos auf ihrem traditionellen Stand beim Backnanger Straßenfest vertreten, wie in einem Rückblick auf das alte Jahr betont wurde. Im Anschluss diskutierten die Jusos über aktuelle politische Entwicklungen. Sechs Jahre lang mussten Studenten in Baden-Württemberg 500 Euro Studiengebühren pro Semester bezahlen. Die Studiengebühren waren von der damaligen schwarz-gelben Landesregierung eingeführt worden. Ab dem Sommersemester 2012 entfällt diese Last und die Kosten werden vom Land Baden-Württemberg kompensiert. Die Jungen Sozialdemokraten Backnanger Bucht sind sich einig, dass dies ein richtiger Schritt ist, um mehr Bildungsgerechtigkeit zu ermöglichen. „Die Abschaffung der Studiengebühren war eine unserer zentralen Forderungen im Wahlkampf“, so der neu gewählte Vorsitzende Julian Gilke, „das Vermögen der Eltern sollte keine Rolle für die Berufschancen spielen.“

Vorstand_Backnang_2012
Der in der jüngsten Sitzung neu gewählte Vorstand der Jusos Backnanger Bucht: Lukas Wildermuth, Timo Haible, Julian Gilke, Adrian Malzer und Anne Fahrner (von links).